Freiwilliges Soziales Jahr & Bundesfreiwilligendienst

In unseren Seniorenhäusern haben wir immer junge Menschen, die zum Zwecke der beruflichen Orientierung oder um neue Erfahrungen zu sammeln, bei uns im Rahmen eines „Freiwilligen Sozialen Jahres“ oder eines „Bundesfreiwilligendienstes“ mehrere Monate bis zu einem Jahr mitarbeiten.
Für viele dieser jungen Menschen wurde diese Zeit zu einem wichtigen Lebensabschnitt, die prägend auf ihr weiteres Leben einwirkte. Viele bauten darauf auf, begannen eine Ausbildung bei uns und sind heute noch bei uns tätig, andere schlugen ähnliche Wege ein oder erkannten für sich neue Ziele.
Die Voraussetzungen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) sind:
  • Alter zwischen 16 und 26 Jahren
  • Die Bereitschaft, sich sozial und gemeinnützig zu engagieren, d.h. sich mit Problemsituationen auseinanderzusetzen und offen für neue Herausforderungen und Eindrücke zu sein
  • Der Besuch von externen Bildungsseminaren ist Teil eines FSJ
  • Die Dauer eines FSJ ist zwischen 6 und 24 Monaten wählbar.
Die Voraussetzungen für einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) sind:
  • Erfüllte Vollzeitschulplicht
  • Man darf sich nicht gleichzeitig in einer Berufsausbildung befinden.
  • Auch über 26 Jahren darf man ein BFD machen
  • Der Besuch von externen Bildungsseminaren ist Teil eines BFD
  • Die Dauer eines BFD beträgt mindestens 6 Monate
Wenn Sie sich für ein FSJ oder einen BFD bei uns interessieren, können Sie hier sehen, welche Möglichkeiten wir Ihnen anbieten können. Bei Interesse melden Sie sich bei unserem Einrichtungsleiter.